Koninklijk Besluit van 13 oktober 2005
gepubliceerd op 25 november 2005
Informatisering van Justitie. Ja, maar hoe ?

Koninklijk besluit tot vaststelling van de officiële Duitse vertaling van het koninklijk besluit van 10 augustus 2005 tot bepaling van de datum van inwerkingtreding van de artikelen 3, § 2, 4 en 30, van de wet van 21 februari 2003 tot oprichting van

bron
federale overheidsdienst binnenlandse zaken
numac
2005000651
pub.
25/11/2005
prom.
13/10/2005
staatsblad
http://www.ejustice.just.fgov.be/cgi/article_body.pl?language=nl&c(...)
Document Qrcode

13 OKTOBER 2005. - Koninklijk besluit tot vaststelling van de officiële Duitse vertaling van het koninklijk besluit van 10 augustus 2005 tot bepaling van de datum van inwerkingtreding van de artikelen 3, § 2, 4 en 30, van de wet van 21 februari 2003 tot oprichting van een Dienst voor alimentatievorderingen bij de FOD Financiën


ALBERT II, Koning der Belgen, Aan allen die nu zijn en hierna wezen zullen, Onze Groet.

Gelet op de wet van 31 december 1983 tot hervorming der instellingen voor de Duitstalige Gemeenschap, inzonderheid op artikel 76, § 1, 1°, en § 3, vervangen bij de wet van 18 juli 1990;

Gelet op het ontwerp van officiële Duitse vertaling van het koninklijk besluit van 10 augustus 2005 tot bepaling van de datum van inwerkingtreding van de artikelen 3, § 2, 4 en 30, van de wet van 21 februari 2003 tot oprichting van een Dienst voor alimentatievorderingen bij de FOD Financiën, opgemaakt door de Centrale Dienst voor Duitse vertaling bij het Adjunct-arrondissementscommissariaat in Malmedy;

Op de voordracht van Onze Minister van Binnenlandse Zaken, Hebben Wij besloten en besluiten Wij :

Artikel 1.De bij dit besluit gevoegde tekst is de officiële Duitse vertaling van het koninklijk besluit van 10 augustus 2005 tot bepaling van de datum van inwerkingtreding van de artikelen 3, § 2, 4 en 30, van de wet van 21 februari 2003 tot oprichting van een Dienst voor alimentatievorderingen bij de FOD Financiën.

Art. 2.Onze Minister van Binnenlandse Zaken is belast met de uitvoering van dit besluit.

Gegeven te Brussel, 13 oktober 2005 ALBERT Van Koningswege : De Minister van Binnenlandse Zaken, P. DEWAEL

Bijlage FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST FINANZEN 10. AUGUST 2005 - Königlicher Erlass zur Festlegung des Datums des In-Kraft-Tretens der Artikel 3 § 2 4 und 30 des Gesetzes vom 21. Februar 2003 zur Einrichtung eines Dienstes für Unterhaltsforderungen beim FÖD Finanzen BERICHT AN DEN KÖNIG Sire, vorliegender Erlass ist der zweite Königliche Erlass, von dem im Bericht zum Königlichen Erlass vom 20. Juni 2005 zur Festlegung des Datums des In-Kraft-Tretens von Artikel 7 § 2 des Gesetzes vom 21.

Februar 2003 zur Einrichtung eines Dienstes für Unterhaltsforderungen beim FÖD Finanzen (Belgisches Staatsblatt vom 30. Juni 2005) die Rede ist.

Aufgrund dieser beiden Erlasse wird der Dienst für Unterhaltsforderungen seinen Auftrag voll und ganz ausführen können, insbesondere was die Zahlung von Unterhaltsvorschüssen ab dem 1.

Oktober 2005 und die Beitreibung der Unterhaltsgelder, des eventuellen Saldos und der rückständigen Beträge dieser Gelder betrifft.

Ich habe die Ehre, Sire, der ehrerbietige und getreue Diener Eurer Majestät zu sein.

Der Vizepremierminister und Minister der Finanzen D. REYNDERS

10. AUGUST 2005 - Königlicher Erlass zur Festlegung des Datums des In-Kraft-Tretens der Artikel 3 § 2 4 und 30 des Gesetzes vom 21. Februar 2003 zur Einrichtung eines Dienstes für Unterhaltsforderungen beim FÖD Finanzen ALBERT II., König der Belgier, Allen Gegenwärtigen und Zukünftigen, Unser Gruss! Aufgrund des Gesetzes vom 21. Februar 2003 zur Einrichtung eines Dienstes für Unterhaltsforderungen beim FÖD Finanzen, insbesondere des Artikels 31, abgeändert durch das Programmgesetz vom 5. August 2003 und das Programmgesetz vom 22. Dezember 2003;

Aufgrund des Königlichen Erlasses vom 20. Juni 2005 zur Festlegung des Datums des In-Kraft-Tretens von Artikel 7 § 2 des Gesetzes vom 21.

Februar 2003 zur Einrichtung eines Dienstes für Unterhaltsforderungen beim FÖD Finanzen;

Aufgrund der Stellungnahme des Finanzinspektors vom 5. Juli 2005;

Aufgrund des Einverständnisses des Ministers des Haushalts vom 7. Juli 2005;

Aufgrund der am 12. Januar 1973 koordinierten Gesetze über den Staatsrat, insbesondere des Artikels 3 § 1, ersetzt durch das Gesetz vom 4. Juli 1989 und abgeändert durch das Gesetz vom 4. August 1996;

Aufgrund der Dringlichkeit;

In der Erwägung, dass der Königliche Erlass zur Festlegung des Datums des In-Kraft-Tretens von Artikel 7 § 2 des Gesetzes vom 21. Februar 2003 zur Einrichtung eines Dienstes für Unterhaltsforderungen beim FÖD Finanzen im Belgischen Staatsblatt vom 30. Juni 2005 veröffentlicht worden ist; dass Personen, die einen Antrag auf Unterhaltsvorschusszahlung einreichen möchten, dies seit dem 1. Juni 2005 tun können; dass die Antragsteller schnellstmöglich die Gewissheit haben müssen, dass der Dienst für Unterhaltsforderungen Unterhaltsvorschüsse auch effektiv ab dem 1. Oktober 2005 zahlt;

Auf Vorschlag Unseres Ministers der Finanzen Haben Wir beschlossen und erlassen Wir: Artikel 1 - Die Artikel 3 § 2 4 und 30 des Gesetzes vom 21. Februar 2003 zur Einrichtung eines Dienstes für Unterhaltsforderungen beim FÖD Finanzen, abgeändert durch das Programmgesetz vom 22. Dezember 2003, treten am 1. Oktober 2005 in Kraft.

Art. 2 - Unser Vizepremierminister und Minister der Finanzen ist mit der Ausführung des vorliegenden Erlasses beauftragt.

Gegeben zu Nizza, den 10. August 2005 ALBERT Von Königs wegen: Der Vizepremierminister und Minister der Finanzen D. REYNDERS Gezien om te worden gevoegd bij Ons besluit van 13 oktober 2005.

ALBERT Van Koningswege : De Minister van Binnenlandse Zaken, P. DEWAEL

Etaamb biedt de inhoud van de Belgisch Staatsblad aan gesorteerd op afkondigings- en publicatiedatum, behandeld om gemakkelijk leesbaar en afprintbaar te zijn, en verrijkt met een relationele context.
^