Arrêté Ministériel du 26 avril 2007
publié le 31 décembre 2007
OpenJustice.be: Open Data & Open Source

Arrêté ministériel modifiant l'arrêté ministériel du 11 octobre 1976 fixant les dimensions minimales et les conditions particulières de placement de la signalisation routière. - Traduction allemande

source
service public federal interieur
numac
2007001041
pub.
31/12/2007
prom.
26/04/2007
moniteur
http://www.ejustice.just.fgov.be/cgi/article_body.pl?language=fr&c(...)
Document Qrcode

SERVICE PUBLIC FEDERAL INTERIEUR


26 AVRIL 2007. - Arrêté ministériel modifiant l'arrêté ministériel du 11 octobre 1976 fixant les dimensions minimales et les conditions particulières de placement de la signalisation routière. - Traduction allemande


Le texte qui suit constitue la traduction en langue allemande de l'arrêté ministériel du 26 avril 2007 modifiant l'arrêté ministériel du 11 octobre 1976 fixant les dimensions minimales et les conditions particulières de placement de la signalisation routière (Moniteur belge du 7 mai 2007).

Cette traduction a été établie par le Service central de traduction allemande auprès du Commissaire d'arrondissement adjoint à Malmedy en exécution de l'article 76 de la loi du 31 décembre 1983Documents pertinents retrouvés type loi prom. 31/12/1983 pub. 11/12/2007 numac 2007000934 source service public federal interieur Loi de réformes institutionnelles pour la Communauté germanophone. - Coordination officieuse en langue allemande fermer de réformes institutionnelles pour la Communauté germanophone, remplacé par l'article 16 de la loi du 18 juillet 1990 et modifié par l'article 6 de la loi du 21 avril 2007.

FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST MOBILITÄT UND TRANSPORTWESEN 26. APRIL 2007 - Ministerieller Erlass zur Abänderung des Ministeriellen Erlasses vom 11.Oktober 1976 zur Festlegung der Mindestmasse und der Sonderbedingungen für das Anbringen der Verkehrszeichen Der Minister der Mobilität, Aufgrund des am 16. März 1968 koordinierten Gesetzes über die Strassenverkehrspolizei, insbesondere des Artikels 1 Absatz 1, abgeändert durch die Gesetze vom 21. Juni 1985, 20. Juli 1991, 5.

August 2003 und 20. Juli 2005;

Aufgrund des Königlichen Erlasses vom 1. Dezember 1975 zur Festlegung der allgemeinen Ordnung über den Strassenverkehr und die Benutzung der öffentlichen Strasse, insbesondere des Artikels 60.2;

Aufgrund des Ministeriellen Erlasses vom 11. Oktober 1976 zur Festlegung der Mindestmasse und der Sonderbedingungen für das Anbringen der Verkehrszeichen, insbesondere des Artikels 12, abgeändert durch die Ministeriellen Erlasse vom 1. Juni 1984, 17.

September 1988, 20. Juli 1990, 1. Februar 1991, 19. Dezember 1991, 16.

Juli 1997, 9. Oktober 1998, 17. Oktober 2001, 14. Mai 2002, 27.

November 2003, 26. April 2004, 26. April 2006 und 19. Juni 2006;

Aufgrund der Beteiligung der Regionalregierungen an der Ausarbeitung des vorliegenden Erlasses;

Aufgrund des Gutachtens Nr. 41.506/4 des Staatsrates vom 14. November 2006, abgegeben in Anwendung von Artikel 84 § 1 Absatz 1 Nr. 1 der koordinierten Gesetze über den Staatsrat;

In der Erwägung, dass mit einer Überholerlaubnis (Verkehrsschild F107) nicht von dem aus dem Artikel 17.2 Nr. 6 der Strassenverkehrsordnung hervorgehenden Überholverbot (Überholverbot bei Niederschlägen) abgewichen werden darf;

In der Erwägung, dass die Flämische Regierung der Meinung ist, dass ungefähr 7 Monate für die Umsetzung vorliegenden Erlasses notwendig sind;

In der Erwägung, dass die anderen Regionalregierungen diesbezüglich nichts Besonderes verlangen;

Erlässt: Artikel 1 - In Artikel 12 des Ministeriellen Erlasses vom 11. Oktober 1976 zur Festlegung der Mindestmasse und der Sonderbedingungen für das Anbringen der Verkehrszeichen wird ein Artikel 12.26 mit folgendem Wortlaut eingefügt: « 12.26 Verkehrsschild F107. Erlaubtes Linksüberholen für Fahrer von Fahrzeugen und Lastzügen mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen, die für die Güterbeförderung benutzt werden Verkehrsschild F109. Ende des erlaubten Linksüberholens für Fahrer von Fahrzeugen und Lastzügen mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen, die für die Güterbeförderung benutzt werden Verkehrsschild F107 wird rechts angebracht und wiederholt.

Dieses Verkehrsschild muss nach jeder Kreuzung und jeder Autobahnauffahrt wiederholt werden.

Dieses Verkehrsschild muss Mindestabmessungen von 0,60 m x 0,90 m haben.

Verkehrsschild F109 wird rechts angebracht und kann links wiederholt werden.

Dieses Verkehrsschild muss Mindestabmessungen von 0,60 m x 0,90 m haben. » Art. 2 - Vorliegender Erlass tritt am 1. Januar 2008 in Kraft.

Brüssel, den 26. April 2007 R. LANDUYT

Etaamb propose le contenu du Moniteur Belge trié par date de publication et de promulgation, traité pour le rendre facilement lisible et imprimable, et enrichi par un contexte relationnel.
^