Arrêté Royal du 10 décembre 2017
publié le 16 janvier 2020

Arrêté royal modifiant l'arrêté royal n° 20 du 20 juillet 1970, fixant les taux de la taxe sur la valeur ajoutée et déterminant la répartition des biens et des services selon ces taux en ce qui concerne certains produits destinés à la protectio

source
service public federal interieur
numac
2020010044
pub.
16/01/2020
prom.
10/12/2017
moniteur
http://www.ejustice.just.fgov.be/cgi/article_body.pl?language=fr&c(...)
Document Qrcode

Numac : 2020010044

SERVICE PUBLIC FEDERAL INTERIEUR


10 DECEMBRE 2017. - Arrêté royal modifiant l'arrêté royal n° 20 du 20 juillet 1970, fixant les taux de la taxe sur la valeur ajoutée et déterminant la répartition des biens et des services selon ces taux en ce qui concerne certains produits destinés à la protection hygiénique intime et les défibrillateurs externes. - Traduction allemande


Le texte qui suit constitue la traduction en langue allemande de l'arrêté royal du 10 décembre 2017 modifiant l'arrêté royal n° 20 du 20 juillet 1970, fixant les taux de la taxe sur la valeur ajoutée et déterminant la répartition des biens et des services selon ces taux en ce qui concerne certains produits destinés à la protection hygiénique intime et les défibrillateurs externes (Moniteur belge du 22 décembre 2017), confirmé par la loi du 30 juillet 2018 (Moniteur belge du 10 août 2018, err. du 28 août 2018).

Cette traduction a été établie par le Service central de traduction allemande à Malmedy.

FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST FINANZEN 10. DEZEMBER 2017 - Königlicher Erlass zur Abänderung hinsichtlich bestimmter Erzeugnisse für den Schutz der Intimhygiene und hinsichtlich der externen Defibrillatoren des Königlichen Erlasses Nr. 20 vom 20. Juli 1970 zur Festlegung der Mehrwertsteuersätze und zur Einteilung der Güter und Dienstleistungen nach diesen Sätzen PHILIPPE, Konig der Belgier, Allen Gegenwartigen und Zukunftigen, Unser Gruß! Aufgrund des Mehrwertsteuergesetzbuches, des Artikels 37 § 1, ersetzt durch das Gesetz vom 28. Dezember 1992;

Aufgrund des Königlichen Erlasses Nr. 20 vom 20. Juli 1970 zur Festlegung der Mehrwertsteuersätze und zur Einteilung der Güter und Dienstleistungen nach diesen Sätzen;

Aufgrund der Stellungnahme des Finanzinspektors vom 26. Oktober 2016;

Aufgrund des Einverständnisses der Ministerin des Haushalts vom 18.

November 2016 und 2. Februar 2017;

Aufgrund des Gutachtens Nr. 62.267/3 des Staatsrates vom 27. Oktober 2017, abgegeben in Anwendung von Artikel 84 § 1 Absatz 1 Nr. 2 der am 12. Januar 1973 koordinierten Gesetze über den Staatsrat; Aufgrund der Auswirkungsanalyse beim Erlass von Vorschriften, die gemäß den Artikeln 6 und 7 des Gesetzes vom 15. Dezember 2013 zur Festlegung verschiedener Bestimmungen in Sachen administrative Vereinfachung durchgeführt worden ist;

Auf Vorschlag des Ministers der Finanzen und aufgrund der Stellungnahme der Minister, die im Rat darüber beraten haben, Haben Wir beschloßen und erlassen Wir: Artikel 1 - Tabelle A Rubrik XXIII der Anlage zum Königlichen Erlass Nr. 20 vom 20. Juli 1970 zur Festlegung der Mehrwertsteuersätze und zur Einteilung der Güter und Dienstleistungen nach diesen Sätzen, zuletzt abgeändert durch den Königlichen Erlass vom 26. Januar 2016, wird wie folgt abgeändert: a) In Nr.2 werden die Wörter "Damenbinden, Slipeinlagen und" aufgehoben. b) Die Rubrik wird durch Nummern 10 und 11 mit folgendem Wortlaut ergänzt: "10.Damenbinden, Tampons, Slipeinlagen und ähnliche Erzeugnisse für Zwecke der Monatshygiene und Intimpflegetücher für den hygienischen Schutz des Genitalbereichs von anderen Personen als Babys 11. Externe Defibrillatoren". Art. 2 - In Tabelle A Rubrik XXVI der Anlage zu demselben Erlass, zuletzt abgeändert durch den Königlichen Erlass vom 30. April 2013, werden in Absatz 1 zwischen den Wörtern "bis einschließlich 8" und den Wörtern "erwähnt sind" die Wörter "und 11" eingefügt.

Art. 3 - In Tabelle A Rubrik XXXIV der Anlage zu demselben Erlass, zuletzt abgeändert durch den Königlichen Erlass vom 26. Januar 2016, werden in Nr. 1 zwischen den Wörtern "bis einschließlich 8" und den Wörtern "erwähnt sind" die Wörter "und 11" eingefügt.

Art. 4 - Vorliegender Erlass tritt am 1. Januar 2018 in Kraft.

Art. 5 - Der für Finanzen zuständige Minister ist mit der Ausführung des vorliegenden Erlasses beauftragt.

Gegeben zu Brüssel, den 10. Dezember 2017 PHILIPPE Von Königs wegen: Der Minister der Finanzen J. VAN OVERTVELDT


debut


Publié le : 2020-01-

Etaamb propose le contenu du Moniteur Belge trié par date de publication et de promulgation, traité pour le rendre facilement lisible et imprimable, et enrichi par un contexte relationnel.
^