Arrêté Royal du 12 janvier 2004
publié le 13 avril 2004
OpenJustice.be: Open Data & Open Source

Arrêté royal établissant la traduction officielle en langue allemande de l'arrêté royal du 8 octobre 2003 modifiant les lois des 20 février 1939 sur la protection du titre et de la profession d'architecte et 26 juin 1963 créant un ordre des archite

source
service public federal interieur
numac
2003000925
pub.
13/04/2004
prom.
12/01/2004
moniteur
https://www.ejustice.just.fgov.be/cgi/article_body.pl?language=fr&(...)
Document Qrcode

12 JANVIER 2004. - Arrêté royal établissant la traduction officielle en langue allemande de l' arrêté royal du 8 octobre 2003Documents pertinents retrouvés type arrêté royal prom. 08/10/2003 pub. 27/10/2003 numac 2003011522 source service public federal economie, p.m.e., classes moyennes et energie Arrêté royal modifiant les lois des 20 février 1939 sur la protection du titre et de la profession d'architecte et 26 juin 1963 créant un ordre des architectes fermer modifiant les lois des 20 février 1939 sur la protection du titre et de la profession d'architecte et 26 juin 1963 créant un ordre des architectes


ALBERT II, Roi des Belges, A tous, présents et à venir, Salut.

Vu la loi du 31 décembre 1983Documents pertinents retrouvés type loi prom. 31/12/1983 pub. 11/12/2007 numac 2007000934 source service public federal interieur Loi de réformes institutionnelles pour la Communauté germanophone. - Coordination officieuse en langue allemande fermer de réformes institutionnelles pour la Communauté germanophone, notamment l'article 76, § 1er, 1°, et § 3, remplacé par la loi du 18 juillet 1990;

Vu le projet de traduction officielle en langue allemande de l' arrêté royal du 8 octobre 2003Documents pertinents retrouvés type arrêté royal prom. 08/10/2003 pub. 27/10/2003 numac 2003011522 source service public federal economie, p.m.e., classes moyennes et energie Arrêté royal modifiant les lois des 20 février 1939 sur la protection du titre et de la profession d'architecte et 26 juin 1963 créant un ordre des architectes fermer modifiant les lois des 20 février 1939 sur la protection du titre et de la profession d'architecte et 26 juin 1963 créant un ordre des architectes, établi par le Service central de traduction allemande auprès du Commissariat d'arrondissement adjoint à Malmedy;

Sur la proposition de Notre Ministre de l'Intérieur, Nous avons arrêté et arrêtons :

Article 1er.Le texte annexé au présent arrêté constitue la traduction officielle en langue allemande de l' arrêté royal du 8 octobre 2003Documents pertinents retrouvés type arrêté royal prom. 08/10/2003 pub. 27/10/2003 numac 2003011522 source service public federal economie, p.m.e., classes moyennes et energie Arrêté royal modifiant les lois des 20 février 1939 sur la protection du titre et de la profession d'architecte et 26 juin 1963 créant un ordre des architectes fermer modifiant les lois des 20 février 1939 sur la protection du titre et de la profession d'architecte et 26 juin 1963 créant un ordre des architectes.

Art. 2.Notre Ministre de l'Intérieur est chargé de l'exécution du présent arrêté.

Donné à Bruxelles, le 12 janvier 2004.

ALBERT Par le Roi : Le Ministre de l'Intérieur, P. DEWAEL

Bijlage - Annexe FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST WIRTSCHAFT, KMB, MITTELSTAND UND ENERGIE 8. OKTOBER 2003 - Königlicher Erlass zur Abänderung der Gesetze vom 20.Februar 1939 über den Schutz des Architektentitels und -berufs und 26. Juni 1963 zur Einsetzung einer Architektenkammer ALBERT II., König der Belgier, Allen Gegenwärtigen und Zukünftigen, Unser Gruss! Aufgrund des Gesetzes vom 4. Juli 1989 über die Übertragung von Befugnissen für die Ausführung der Richtlinie des Rates der Europäischen Gemeinschaften vom 10. Juni 1985, insbesondere des Artikels 1;

Aufgrund des Gesetzes vom 20. Februar 1939 über den Schutz des Architektentitels und -berufs, insbesondere des Artikels 1, abgeändert durch die Königlichen Erlasse vom 6. Juli 1990 und 29. März 1995;

Aufgrund des Gesetzes vom 26. Juni 1963 zur Einsetzung einer Architektenkammer, insbesondere des Artikels 17, ersetzt durch den Königlichen Erlass vom 17. September 2000, und des Artikels 26, abgeändert durch den Königlichen Erlass vom 17. September 2000;

Aufgrund der Richtlinie 85/384/EWG des Rates der Europäischen Gemeinschaften vom 10. Juni 1985 für die gegenseitige Anerkennung der Diplome, Prüfungszeugnisse und sonstigen Befähigungsnachweise auf dem Gebiet der Architektur und für Massnahmen zur Erleichterung der tatsächlichen Ausübung des Niederlassungsrechts und des Rechts auf freien Dienstleistungsverkehr, abgeändert durch die Richtlinien 85/614/EWG vom 20. Dezember 1985, 86/17/EWG vom 27. Januar 1986, 90/658/EWG vom 4. Dezember 1990 und 2001/19/EG vom 14. Mai 2001;

Aufgrund des Beschlusses des Ministerrates in Bezug auf den Antrag auf Begutachtung seitens des Staatsrates innerhalb einer Frist von höchstens einem Monat;

Aufgrund des Gutachtens Nr. 34.997/3 des Staatsrates vom 17. Juni 2003, abgegeben in Anwendung von Artikel 84 Absatz 1 Nr. 1 der koordinierten Gesetze über den Staatsrat;

Auf Vorschlag Unseres Ministers des Mittelstands Haben Wir beschlossen und erlassen Wir: Artikel 1 - Artikel 1 des Gesetzes vom 20. Februar 1939 über den Schutz des Architektentitels und -berufs, abgeändert durch die Königlichen Erlasse vom 6. Juli 1990 und 29. März 1995, wird wie folgt abgeändert: a) Paragraph 2 wird durch folgende Bestimmung ersetzt: « Unbeschadet der Paragraphen 1 und 4 und der Artikeln 7 und 12 des vorliegenden Gesetzes dürfen Belgier und Staatsangehörige der übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft oder eines anderen Staates, der beim Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum Vertragspartei ist, in Belgien den Architektentitel führen und den Architektenberuf ausüben, wenn sie Inhaber eines Diploms, eines Prüfungszeugnisses oder eines sonstigen Befähigungsnachweises sind, die in der Anlage zum vorliegenden Gesetz erwähnt sind, so wie sie abgeändert wird durch die Fortschreibungen, die gemäss Artikel 7 § 2 der Richtlinie 85/384/EWG des Rates vom 10.Juni 1985 für die gegenseitige Anerkennung der Diplome, Prüfungszeugnisse und sonstigen Befähigungsnachweise auf dem Gebiet der Architektur und für Massnahmen zur Erleichterung der tatsächlichen Ausübung des Niederlassungsrechts und des Rechts auf freien Dienstleistungsverkehr im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht werden. Diese Fortschreibungen werden in der Form einer amtlichen Bekanntmachung vollständig im Belgischen Staatsblatt veröffentlicht. » b) Ein § 4 mit folgendem Wortlaut wird eingefügt: « Die zuständigen Behörden prüfen die ausserhalb der Europäischen Union erworbenen Diplome, Prüfungszeugnisse und sonstigen Befähigungsnachweise in Bezug auf das durch die vorerwähnte Richtlinie 85/384/EWG abgedeckte Gebiet, wenn diese Diplome, Prüfungszeugnisse und sonstigen Befähigungsnachweise in einem anderen Mitgliedstaat anerkannt worden sind, und die in einem anderen Mitgliedstaat erworbene Ausbildung und/oder Berufserfahrung.» Art. 2 - Artikel 17 § 1 Absatz 3 des Gesetzes vom 26. Juni 1963 zur Einsetzung einer Architektenkammer, abgeändert durch den Königlichen Erlass vom 17. September 2000, wird durch folgenden Satz ergänzt: « In den in Artikel 1 § 4 des Gesetzes vom 20. Februar 1939 über den Schutz des Architektentitels und -berufs erwähnten Fällen beträgt die Frist drei Monate ab Einreichen einer vollständigen Akte. » Art. 3 - Artikel 26 Absatz 4 desselben Gesetzes wird durch folgenden Satz ergänzt: « In Ermangelung eines Beschlusses innerhalb der in Artikel 17 § 1 Absatz 3 erwähnten Frist ist eine solche Berufung ebenfalls möglich für Personen, die die Anerkennung von Diplomen, Prüfungszeugnissen und anderen Befähigungsnachweisen in Bezug auf das Gebiet beantragen, das durch die Richtlinie 85/384/EWG des Rates der Europäischen Gemeinschaften vom 10. Juni 1985 für die gegenseitige Anerkennung der Diplome, Prüfungszeugnisse und sonstigen Befähigungsnachweise auf dem Gebiet der Architektur und für Massnahmen zur Erleichterung der tatsächlichen Ausübung des Niederlassungsrechts und des Rechts auf freien Dienstleistungsverkehr abgedeckt ist. » Art. 4 - Unser Minister des Mittelstands ist mit der Ausführung des vorliegenden Erlasses beauftragt.

Gegeben zu Brüssel, den 8. Oktober 2003 ALBERT Von Königs wegen: Die Ministerin des Mittelstands Frau S. LARUELLE Vu pour être annexé à Notre arrêté du 12 janvier 2004.

ALBERT Par le Roi : Le Ministre de l'Intérieur, P. DEWAEL

Etaamb propose le contenu du Moniteur Belge trié par date de publication et de promulgation, traité pour le rendre facilement lisible et imprimable, et enrichi par un contexte relationnel.
^