Arrêté Royal du 27 septembre 2006
publié le 27 septembre 2007
OpenJustice.be: Open Data & Open Source

Arrêté royal établissant la liste des titres professionnels particuliers et des qualifications professionnelles particulières pour les praticiens de l'art infirmier. - Traduction allemande

source
service public federal interieur
numac
2007000826
pub.
27/09/2007
prom.
27/09/2006
moniteur
https://www.ejustice.just.fgov.be/cgi/article_body.pl?language=fr&(...)
Document Qrcode

SERVICE PUBLIC FEDERAL INTERIEUR


27 SEPTEMBRE 2006. - Arrêté royal établissant la liste des titres professionnels particuliers et des qualifications professionnelles particulières pour les praticiens de l'art infirmier. - Traduction allemande


Le texte qui suit constitue la traduction en langue allemande de l'arrêté royal du 27 septembre 2006 établissant la liste des titres professionnels particuliers et des qualifications professionnelles particulières pour les praticiens de l'art infirmier (Moniteur belge du 24 octobre 2006).

Cette traduction a été établie par le Service central de traduction allemande auprès du Commissaire d'arrondissement adjoint à Malmedy en exécution de l'article 76 de la loi du 31 décembre 1983Documents pertinents retrouvés type loi prom. 31/12/1983 pub. 11/12/2007 numac 2007000934 source service public federal interieur Loi de réformes institutionnelles pour la Communauté germanophone. - Coordination officieuse en langue allemande fermer de réformes institutionnelles pour la Communauté germanophone, remplacé par l'article 16 de la loi du 18 juillet 1990 et modifié par l'article 6 de la loi du 21 avril 2007.

FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST VOLKSGESUNDHEIT, SICHERHEIT DER NAHRUNGSMITTELKETTE UND UMWELT 27. SEPTEMBER 2006 - Königlicher Erlass zur Festlegung der Liste der besonderen Berufsbezeichnungen und besonderen beruflichen Qualifikationen für die Krankenpflegefachkräfte ALBERT II., König der Belgier, Allen Gegenwärtigen und Zukünftigen, Unser Gruss! Aufgrund des Königlichen Erlasses Nr. 78 vom 10. November 1967 über die Ausübung der Gesundheitspflegeberufe, insbesondere des Artikels 35ter, eingefügt durch das Gesetz vom 19. Dezember 1990 und abgeändert durch die Gesetze vom 6. April 1995, 17. März 1997 und 10. August 2001;

Aufgrund des Königlichen Erlasses vom 18. Januar 1994 zur Festlegung der Liste der besonderen Berufsbezeichnungen und besonderen beruflichen Qualifikationen für Fachkräfte für Krankenpflege, abgeändert durch den Königlichen Erlass vom 2. Juli 1999;

Aufgrund der Stellungnahme der Fachkommission für Krankenpflege vom 17. März 2005; Aufgrund der Stellungnahmen des Nationalen Rates für Krankenpflege vom 27. September 2005 und 20.Dezember 2005;

Aufgrund des Gutachtens 40.731/3 des Staatsrates vom 27. Juni 2006, abgegeben in Anwendung von Artikel 84 § 1 Absatz 1 Nr. 1 der koordinierten Gesetze über den Staatsrat;

Auf Vorschlag Unseres Ministers der Volksgesundheit Haben Wir beschlossen und erlassen Wir: Artikel 1 - Die Liste der besonderen Berufsbezeichnungen für Inhaber des Diploms oder der Berufsbezeichnung eines graduierten Krankenpflegers oder Bachelors in der Krankenpflege wird wie folgt festgelegt: 1. Fachkrankenpfleger für Pädiatrie und Neonatologie, 2.Fachkrankenpfleger für Geistesgesundheit und Psychiatrie, 3. Fachkrankenpfleger für Volksgesundheit, 4.Fachkrankenpfleger für Geriatrie, 5. Fachkrankenpfleger für Intensiv- und Notfallpflege, 6.Fachkrankenpfleger für Onkologie, 7. Fachkrankenpfleger für bildgebende Diagnoseverfahren, 8.Fachkrankenpfleger für Stomatherapie und Wundpflege, 9. Fachkrankenpfleger für Operations- und Instrumentierassistenz, 10.Fachkrankenpfleger für Perfusionstechnik, 11. Fachkrankenpfleger für Anästhesiologie. Art. 2 - Die Liste der besonderen beruflichen Qualifikationen für Inhaber des Diploms oder der Berufsbezeichnung eines graduierten Krankenpflegers, für Bachelors in der Krankenpflege, für Inhaber des Diploms "verpleegkunde" und Inhaber des Brevets oder der Berufsbezeichnung eines Krankenpflegers wird wie folgt festgelegt: 1. Krankenpfleger mit besonderer Fachkenntnis in den Bereichen Geistesgesundheit und Psychiatrie, 2.Krankenpfleger mit besonderer Fachkenntnis im Bereich Geriatrie, 3. Krankenpfleger mit besonderer Fachkenntnis im Bereich Wundpflege, 4.Krankenpfleger mit besonderer Fachkenntnis im Bereich Palliativpflege, 5. Krankenpfleger mit besonderer Fachkenntnis im Bereich Diabetologie, 6.Krankenpfleger mit besonderer Fachkenntnis in den Bereichen Schmerzevaluierung und Schmerzbehandlung.

Art. 3 - Der Königliche Erlass vom 18. Januar 1994 zur Festlegung der Liste der besonderen Berufsbezeichnungen und besonderen beruflichen Qualifikationen für Fachkräfte für Krankenpflege, abgeändert durch den Königlichen Erlass vom 2. Juli 1999, wird aufgehoben.

Art. 4 - Unser für die Volksgesundheit zuständiger Minister ist mit der Ausführung des vorliegenden Erlasses beauftragt.

Gegeben zu Brüssel, den 27. September 2006 ALBERT Von Königs wegen: Der Minister der Volksgesundheit R. DEMOTTE

Etaamb propose le contenu du Moniteur Belge trié par date de publication et de promulgation, traité pour le rendre facilement lisible et imprimable, et enrichi par un contexte relationnel.
^