Arrêté Royal du 31 octobre 2005
publié le 01 décembre 2005
La publication online des décisions de Justice : constats d’urgence

Arrêté royal établissant la traduction officielle en langue allemande de dispositions réglementaires modifiant l'arrêté royal du 8 octobre 1981 sur l'accès au territoire, le séjour, l'établissement et l'éloignement des étrangers

source
service public federal interieur
numac
2005000688
pub.
01/12/2005
prom.
31/10/2005
moniteur
http://www.ejustice.just.fgov.be/cgi/article_body.pl?language=fr&c(...)
Document Qrcode

31 OCTOBRE 2005. - Arrêté royal établissant la traduction officielle en langue allemande de dispositions réglementaires modifiant l'arrêté royal du 8 octobre 1981 sur l'accès au territoire, le séjour, l'établissement et l'éloignement des étrangers


ALBERT II, Roi des Belges, A tous, présents et à venir, Salut.

Vu la loi du 31 décembre 1983Documents pertinents retrouvés type loi prom. 31/12/1983 pub. 11/12/2007 numac 2007000934 source service public federal interieur Loi de réformes institutionnelles pour la Communauté germanophone. - Coordination officieuse en langue allemande fermer de réformes institutionnelles pour la Communauté germanophone, notamment l'article 76, § 1er, 1°, et § 3, remplacé par la loi du 18 juillet 1990;

Vu les projets de traduction officielle en langue allemande - de l' arrêté royal du 11 avril 2005Documents pertinents retrouvés type arrêté royal prom. 11/04/2005 pub. 02/05/2005 numac 2005000177 source service public federal interieur Arrêté royal établissant la traduction officielle en langue allemande de l'arrêté royal du 3 février 2005 modifiant l'arrêté royal du 8 octobre 1981 sur l'accès au territoire, le séjour, l'établissement et l'éloignement des étrangers fermer remplaçant l'annexe 10bis de l'arrêté royal du 8 octobre 1981 sur l'accès au territoire, le séjour, l'établissement et l'éloignement des étrangers, - de l' arrêté royal du 11 mai 2005Documents pertinents retrouvés type arrêté royal prom. 11/05/2005 pub. 14/06/2005 numac 2005000337 source service public federal interieur Arrêté royal modifiant certaines annexes de l'arrêté royal du 8 octobre 1981 sur l'accès au territoire, le séjour, l'établissement et l'éloignement des étrangers fermer modifiant certaines annexes de l'arrêté royal du 8 octobre 1981 sur l'accès au territoire, le séjour, l'établissement et l'éloignement des étrangers, établis par le Service central de traduction allemande auprès du Commissariat d'arrondissement adjoint à Malmedy;

Sur la proposition de Notre Ministre de l'Intérieur, Nous avons arrêté et arrêtons :

Article 1er.Les textes figurant respectivement aux annexes 1 et 2 du présent arrêté constituent la traduction officielle en langue allemande : - de l' arrêté royal du 11 avril 2005Documents pertinents retrouvés type arrêté royal prom. 11/04/2005 pub. 02/05/2005 numac 2005000177 source service public federal interieur Arrêté royal établissant la traduction officielle en langue allemande de l'arrêté royal du 3 février 2005 modifiant l'arrêté royal du 8 octobre 1981 sur l'accès au territoire, le séjour, l'établissement et l'éloignement des étrangers fermer remplaçant l'annexe 10bis de l'arrêté royal du 8 octobre 1981 sur l'accès au territoire, le séjour, l'établissement et l'éloignement des étrangers; - de l' arrêté royal du 11 mai 2005Documents pertinents retrouvés type arrêté royal prom. 11/05/2005 pub. 14/06/2005 numac 2005000337 source service public federal interieur Arrêté royal modifiant certaines annexes de l'arrêté royal du 8 octobre 1981 sur l'accès au territoire, le séjour, l'établissement et l'éloignement des étrangers fermer modifiant certaines annexes de l'arrêté royal du 8 octobre 1981 sur l'accès au territoire, le séjour, l'établissement et l'éloignement des étrangers.

Art. 2.Notre Ministre de l'Intérieur est chargé de l'exécution du présent arrêté.

Donné à Châteauneuf-de-Grasse, le 31 octobre 2005.

ALBERT Par le Roi : Le Ministre de l'Intérieur, P. DEWAEL

Annexe 1 FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST INNERES 11. APRIL 2005 - Königlicher Erlass zur Ersetzung der Anlage 10bis zum Königlichen Erlass vom 8.Oktober 1981 über die Einreise ins Staatsgebiet, den Aufenthalt, die Niederlassung und das Entfernen von Ausländern ALBERT II., König der Belgier, Allen Gegenwärtigen und Zukünftigen, Unser Gruss! Aufgrund der Verordnung (EG) Nr. 343/2003 des Rates vom 18. Februar 2003 zur Festlegung der Kriterien und Verfahren zur Bestimmung des Mitgliedstaats, der für die Prüfung eines von einem Drittstaatsangehörigen in einem Mitgliedstaat gestellten Asylantrags zuständig ist;

Aufgrund der Verordnung (EG) Nr. 1560/2003 der Kommission vom 2.

September 2003 mit Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EG) Nr. 343/2003 des Rates zur Festlegung der Kriterien und Verfahren zur Bestimmung des Mitgliedstaats, der für die Prüfung eines von einem Drittstaatsangehörigen in einem Mitgliedstaat gestellten Asylantrags zuständig ist, insbesondere des Artikels 7 Absatz 2 und der Anlage IV;

Aufgrund des Gesetzes vom 15. Dezember 1980 über die Einreise ins Staatsgebiet, den Aufenthalt, die Niederlassung und das Entfernen von Ausländern, insbesondere des Artikels 51/5, eingefügt durch das Gesetz vom 15. Juli 1996 und abgeändert durch die Gesetze vom 18. Februar 2003 und 22. Dezember 2003, und des Artikels 51/6, eingefügt durch das Gesetz vom 15. Juli 1996;

Aufgrund des Königlichen Erlasses vom 8. Oktober 1981 über die Einreise ins Staatsgebiet, den Aufenthalt, die Niederlassung und das Entfernen von Ausländern, insbesondere des Artikels 22/2, eingefügt durch den Königlichen Erlass vom 11. Dezember 1996 und abgeändert durch den Königlichen Erlass vom 2. März 1998, des Artikels 71/3, eingefügt durch den Königlichen Erlass vom 11. Dezember 1996 und abgeändert durch den Königlichen Erlass vom 2. März 1998, und der Anlage 10bis, eingefügt durch den Königlichen Erlass vom 11. Dezember 1996;

Auf Vorschlag Unseres Ministers des Innern Haben Wir beschlossen und erlassen Wir: Artikel 1 - Anlage 10bis zum Königlichen Erlass vom 8. Oktober 1981 über die Einreise ins Staatsgebiet, den Aufenthalt, die Niederlassung und das Entfernen von Ausländern, eingefügt durch den Königlichen Erlass vom 11. Dezember 1996, wird durch Anlage 10bis in der Anlage zu vorliegendem Erlass ersetzt.

Art. 2 - Vorliegender Erlass tritt am Tag seiner Veröffentlichung im Belgischen Staatsblatt in Kraft.

Art. 3 - Unser Minister, zu dessen Zuständigkeitsbereich die Einreise ins Staatsgebiet, der Aufenthalt, die Niederlassung und das Entfernen von Ausländern gehören, ist mit der Ausführung des vorliegenden Erlasses beauftragt.

Gegeben zu Brüssel, den 11. April 2005 ALBERT Von Königs wegen: Der Vizepremierminister und Minister des Innern P. DEWAEL

Anlage zum Königlichen Erlass vom 11. April 2005 zur Ersetzung der Anlage 10bis zum Königlichen Erlass vom 8. Oktober 1981 über die Einreise ins Staatsgebiet, den Aufenthalt, die Niederlassung und das Entfernen von Ausländern

Pour la consultation du tableau, voir image Gesehen, um Unserem Erlass vom 11. April 2005 zur Ersetzung der Anlage 10bis zum Königlichen Erlass vom 8. Oktober 1981 über die Einreise ins Staatsgebiet, den Aufenthalt, die Niederlassung und das Entfernen von Ausländern beigefügt zu werden ALBERT Von Königs wegen: Der Vizepremierminister und Minister des Innern P. DEWAEL Vu pour être annexé à Notre arrêté du 31 octobre 2005.

ALBERT Par le Roi : Le Ministre de l'Intérieur, P. DEWAEL

Annexe 2 FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST INNERES 11. MAI 2005 - Königlicher Erlass zur Abänderung bestimmter Anlagen zum Königlichen Erlass vom 8.Oktober 1981 über die Einreise ins Staatsgebiet, den Aufenthalt, die Niederlassung und das Entfernen von Ausländern ALBERT II., König der Belgier, Allen Gegenwärtigen und Zukünftigen, Unser Gruss! Aufgrund des Gesetzes vom 15. Dezember 1980 über die Einreise ins Staatsgebiet, den Aufenthalt, die Niederlassung und das Entfernen von Ausländern, abgeändert durch das Gesetz vom 28. Juni 1984, das Gesetz vom 14. Juli 1987, das Gesetz vom 18. Juli 1991, den Königlichen Erlass vom 13. Juli 1992, den Königlichen Erlass vom 7. Dezember 1992, das Gesetz vom 6. Mai 1993, das Gesetz vom 1. Juni 1993, das Gesetz vom 6. August 1993, den Königlichen Erlass vom 31. Dezember 1993, das Gesetz vom 24. Mai 1994, den Königlichen Erlass vom 22. Februar 1995, das Gesetz vom 8. März 1995, das Gesetz vom 13. April 1995, das Gesetz vom 10. Juli 1996, das Gesetz vom 15. Juli 1996, die Gesetze vom 9.

März 1998, die Gesetze vom 29. April 1999, das Gesetz vom 7. Mai 1999, das Gesetz vom 18. April 2000, den Königlichen Erlass vom 20. Juli 2000, das Gesetz vom 28. November 2000, das Gesetz vom 2. Januar 2001, den Königlichen Erlass vom 13. Juli 2001, das Gesetz vom 2. August 2002, das Gesetz vom 23. Januar 2003, das Gesetz vom 18. Februar 2003, die Gesetze vom 22. Dezember 2003, die Gesetze vom 1. September 2004, das Gesetz vom 22. Dezember 2004, das Gesetz vom 27. Dezember 2004 und das Gesetz vom 16. März 2005;

Aufgrund des Königlichen Erlasses vom 8. Oktober 1981 über die Einreise ins Staatsgebiet, den Aufenthalt, die Niederlassung und das Entfernen von Ausländern, insbesondere der Anlagen;

Aufgrund des Königlichen Erlasses vom 14. Januar 2002 zur Schaffung des Föderalen Öffentlichen Dienstes Inneres, abgeändert durch den Königlichen Erlass vom 11. Juli 2003;

Auf Vorschlag Unseres Ministers des Innern Haben Wir beschlossen und erlassen Wir: Artikel 1 - In den nachstehend aufgezählten Anlagen zum Königlichen Erlass vom 8. Oktober 1981 über die Einreise ins Staatsgebiet, den Aufenthalt, die Niederlassung und das Entfernen von Ausländern wird die Bezeichnung « Ministerium des Innern und des Öffentlichen Dienstes » jeweils durch die Bezeichnung « Föderaler Öffentlicher Dienst Inneres » ersetzt: 1. Anlage 10, abgeändert durch den Königlichen Erlass vom 31.Dezember 1993, 2. Anlage 11bis, eingefügt durch den Königlichen Erlass vom 19.Mai 1993 und abgeändert durch die Königlichen Erlasse vom 31. Dezember 1993 und 9. Juli 2000, 3. Anlage 17, abgeändert durch die Königlichen Erlasse vom 16.August 1984, 13. Juli 1992, 31. Dezember 1993 und 9. Juli 2000, 4. Anlage 19bis, eingefügt durch den Königlichen Erlass vom 7. November 1988 und abgeändert durch den Königlichen Erlass vom 31.

Dezember 1993, 5. Anlage 21, abgeändert durch die Königlichen Erlasse vom 13.Juli 1992, 31. Dezember 1993 und 9. Juli 2000, 6. Anlage 24, abgeändert durch die Königlichen Erlasse vom 13.Juli 1992, 31. Dezember 1993 und 9. Juli 2000, 7. Anlage 27, abgeändert durch den Königlichen Erlass vom 31.Dezember 1993, 8. Anlage 34, abgeändert durch die Königlichen Erlasse vom 13.Juli 1992, 31. Dezember 1993 und 9. Juli 2000, 9. Anlage 39, eingefügt durch den Königlichen Erlass vom 19.Mai 1993 und abgeändert durch die Königlichen Erlasse vom 31. Dezember 1993 und 9. Juli 2000. Art. 2 - In den nachstehend aufgezählten Anlagen zum selben Erlass wird die Bezeichnung « Ministerium des Innern » jeweils durch die Bezeichnung « Föderaler Öffentlicher Dienst Inneres » ersetzt: 1. Anlage 10ter, eingefügt durch den Königlichen Erlass vom 7.Januar 1998, 2. Anlage 13bis, ersetzt durch den Königlichen Erlass vom 4.Juli 2001, 3. Anlage 13ter, ersetzt durch den Königlichen Erlass vom 4.Juli 2001, 4. Anlage 13quater, ersetzt durch den Königlichen Erlass vom 4.Juli 2001, 5. Anlage 14, ersetzt durch den Königlichen Erlass vom 4.Juli 2001, 6. Anlage 14bis, eingefügt durch den Königlichen Erlass vom 11. Dezember 1996 und abgeändert durch den Königlichen Erlass vom 9. Juli 2000, 7. Anlage 19quater, ersetzt durch den Königlichen Erlass vom 11.Juli 2002, 8. Anlage 25quater, eingefügt durch den Königlichen Erlass vom 11. Dezember 1996 und abgeändert durch den Königlichen Erlass vom 9. Juli 2000, 9. Anlage 26ter, ersetzt durch den Königlichen Erlass vom 4.Juli 2001, 10. Anlage 26quater, eingefügt durch den Königlichen Erlass vom 11. Dezember 1996 und abgeändert durch den Königlichen Erlass vom 9. Juli 2000, 11. Anlage 33bis, ersetzt durch den Königlichen Erlass vom 4.Juli 2001, 12. Anlage 36, ersetzt durch den Königlichen Erlass vom 4.Juli 2001.

Art. 3 - In Anlage 25ter zum selben Erlass, ersetzt durch den Königlichen Erlass vom 25. September 1991 und abgeändert durch die Königlichen Erlasse vom 13. Juli 1992 und 9. Juli 2000, wird die Bezeichnung « Ministerium der Justiz - Öffentliche Sicherheit » durch die Bezeichnung « Föderaler Öffentlicher Dienst Inneres » ersetzt.

Art. 4 - Vorliegender Erlass tritt am Tag seiner Veröffentlichung im Belgischen Staatsblatt in Kraft.

Art. 5 - Unser Minister, zu dessen Zuständigkeitsbereich die Einreise ins Staatsgebiet, der Aufenthalt, die Niederlassung und das Entfernen von Ausländern gehören, ist mit der Ausführung des vorliegenden Erlasses beauftragt.

Gegeben zu Brüssel, den 11. Mai 2005 ALBERT Von Königs wegen: Der Vizepremierminister und Minister des Innern P. DEWAEL Vu pour être annexé à Notre arrêté du 31 octobre 2005.

ALBERT Par le Roi : Le Ministre de l'Intérieur, P. DEWAEL

Etaamb propose le contenu du Moniteur Belge trié par date de publication et de promulgation, traité pour le rendre facilement lisible et imprimable, et enrichi par un contexte relationnel.
^