Koninklijk Besluit van 09 juli 2012
gepubliceerd op 18 augustus 2014
OpenJustice.be: Open Data & Open Source

Koninklijk besluit tot wijziging van het koninklijk besluit nr. 41 van 30 januari 1987 tot vaststelling van het bedrag van de proportionele fiscale geldboeten op het stuk van de belasting over de toegevoegde waarde. - Duitse vertaling

bron
federale overheidsdienst financien
numac
2014000518
pub.
18/08/2014
prom.
09/07/2012
staatsblad
http://www.ejustice.just.fgov.be/cgi/article_body.pl?language=nl&c(...)
Document Qrcode

FEDERALE OVERHEIDSDIENST FINANCIEN


9 JULI 2012. - Koninklijk besluit tot wijziging van het koninklijk besluit nr. 41 van 30 januari 1987 tot vaststelling van het bedrag van de proportionele fiscale geldboeten op het stuk van de belasting over de toegevoegde waarde. - Duitse vertaling


De hierna volgende tekst is de Duitse vertaling van het koninklijk besluit van 9 juli 2012 tot wijziging van het koninklijk besluit nr. 41 van 30 januari 1987 tot vaststelling van het bedrag van de proportionele fiscale geldboeten op het stuk van de belasting over de toegevoegde waarde (Belgisch Staatsblad van 17 juli 2012).

Deze vertaling is opgemaakt door de Centrale dienst voor Duitse vertaling in Malmedy.

FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST FINANZEN 9. JULI 2012 - Königlicher Erlass zur Abänderung des Königlichen Erlasses Nr.41 vom 30. Januar 1987 zur Festlegung des Betrags der gestaffelten steuerrechtlichen Geldbußen im Bereich der Mehrwertsteuer ALBERT II., König der Belgier, Allen Gegenwärtigen und Zukünftigen, Unser Gruß! Aufgrund des Mehrwertsteuergesetzbuches, des Artikels 84 Absatz 3, eingefügt durch das Gesetz vom 4. August 1986;

Aufgrund des Königlichen Erlasses Nr. 41 vom 30. Januar 1987 zur Festlegung des Betrags der gestaffelten steuerrechtlichen Geldbußen im Bereich der Mehrwertsteuer;

Aufgrund der Stellungnahme des Finanzinspektors vom 21. Juni 2012;

Aufgrund des Einverständnisses des Ministers des Haushalts vom 22.

Juni 2012;

Aufgrund der Dringlichkeit, begründet durch die Tatsache, dass: -im Rahmen der bei der Haushaltskontrolle durch die Regierung getroffenen Maßnahmen beschlossen worden ist, die auf die in Artikel 70 § 1 des Gesetzbuches erwähnten Verstöße anwendbaren Geldbußen teilweise zu revidieren, - die vorliegenden Bestimmungen die Nichtzahlung oder verspätete Zahlung der Steuer, die aus den periodischen monatlichen oder vierteljährlichen Mehrwertsteuererklärungen hervorgeht, betreffen, - diese Bestimmungen in diesem Kontext am 1. Juli 2012 in Kraft treten müssen, - dieser Erlass daher unverzüglich ergehen muss;

Aufgrund des Gutachtens Nr. 51.590/1 des Staatsrates vom 28. Juni 2012, abgegeben in Anwendung von Artikel 84 § 1 Absatz 1 Nr. 2 der am 12. Januar 1973 koordinierten Gesetze über den Staatsrat; Auf Vorschlag des Vizepremierministers und Ministers der Finanzen Haben Wir beschloßen und erlassen Wir: Artikel 1 - Tabelle G Abschnitt 1 Rubrik I der Anlage zum Königlichen Erlass Nr. 41 vom 30. Januar 1987 zur Festlegung des Betrags der gestaffelten steuerrechtlichen Geldbußen im Bereich der Mehrwertsteuer wird wie folgt abgeändert: a) Die Wörter "Artikel 53 Absatz 1 Nr.3" werden jeweils durch die Wörter "Artikel 53 § 1 Absatz 1 Nr. 2" ersetzt. b) In Nr.2 Buchstabe A werden die Wörter "10 Prozent der geschuldeten Steuer" durch die Wörter "15 Prozent der geschuldeten Steuer" ersetzt.

Art. 2 - Vorliegender Erlass wird wirksam mit 1. Juli 2012.

Art. 3 - Der für Finanzen zuständige Minister ist mit der Ausführung des vorliegenden Erlasses beauftragt.

Gegeben zu Brüssel, den 9. Juli 2012 ALBERT Von Königs wegen: Der Vizepremierminister und Minister der Finanzen S. VANACKERE

Etaamb biedt de inhoud van de Belgisch Staatsblad aan gesorteerd op afkondigings- en publicatiedatum, behandeld om gemakkelijk leesbaar en afprintbaar te zijn, en verrijkt met een relationele context.
^