Koninklijk Besluit van 10 februari 1999
gepubliceerd op 24 november 1999
Informatisering van Justitie. Ja, maar hoe ?

Koninklijk besluit tot vaststelling van de officiële Duitse vertaling van het ministerieel besluit van 14 december 1998 betreffende de vakbondspremie in de overheidssector voor de referentiejaren 1997 en 1998

bron
ministerie van binnenlandse zaken
numac
1999000082
pub.
24/11/1999
prom.
10/02/1999
staatsblad
http://www.ejustice.just.fgov.be/cgi/article_body.pl?language=nl&c(...)
Document Qrcode

10 FEBRUARI 1999. - Koninklijk besluit tot vaststelling van de officiële Duitse vertaling van het ministerieel besluit van 14 december 1998Relevante gevonden documenten type ministerieel besluit prom. 14/12/1998 pub. 25/12/1998 numac 1998021489 bron diensten van de eerste minister Ministerieel besluit betreffende de vakbondspremie in de overheidssector voor de referentiejaren 1997 en 1998 sluiten betreffende de vakbondspremie in de overheidssector voor de referentiejaren 1997 en 1998


ALBERT II, Koning der Belgen, Aan allen die nu zijn en hierna wezen zullen, Onze Groet.

Gelet op de wet van 31 december 1983 tot hervorming der instellingen voor de Duitstalige Gemeenschap, inzonderheid op artikel 76, § 1, 1° en § 3, vervangen door de wet van 18 juli 1990;

Gelet op het ontwerp van officiële Duitse vertaling van het ministerieel besluit van 14 december 1998Relevante gevonden documenten type ministerieel besluit prom. 14/12/1998 pub. 25/12/1998 numac 1998021489 bron diensten van de eerste minister Ministerieel besluit betreffende de vakbondspremie in de overheidssector voor de referentiejaren 1997 en 1998 sluiten betreffende de vakbondspremie in de overheidssector voor de referentiejaren 1997 en 1998, opgemaakt door de Centrale dienst voor Duitse vertaling van het Adjunct-arrondissementscommissariaat in Malmedy;

Op de voordracht van Onze Minister van Binnenlandse Zaken, Hebben Wij besloten en besluiten Wij :

Artikel 1.De bij dit besluit gevoegde tekst is de officiële Duitse vertaling van het ministerieel besluit van 14 december 1998Relevante gevonden documenten type ministerieel besluit prom. 14/12/1998 pub. 25/12/1998 numac 1998021489 bron diensten van de eerste minister Ministerieel besluit betreffende de vakbondspremie in de overheidssector voor de referentiejaren 1997 en 1998 sluiten betreffende de vakbondspremie in de overheidssector voor de referentiejaren 1997 en 1998.

Art. 2.Onze Minister van Binnenlandse Zaken is belast met de uitvoering van dit besluit.

Gegeven te Brussel, 10 februari 1999.

ALBERT Van Koningswege : De Minister van Binnenlandse Zaken, L. VAN DEN BOSSCHE

Annexe - Bijlage DIENSTELLEN DES PREMIERMINISTERS 14. DEZEMBER 1998 - Ministerieller Erlass über die Gewerkschaftsprämie im öffentlichen Sektor für die Bezugsjahre 1997 und 1998 Der Premierminister, Aufgrund des Gesetzes vom 1.September 1980 über die Gewährung und Zahlung einer Gewerkschaftsprämie an bestimmte Personalmitglieder des öffentlichen Sektors und an die in diesem Sektor beschäftigten Arbeitslosen, abgeändert durch die Gesetze vom 2. Juli 1981, 22.

Januar 1985, 7. November 1987, 6. Juli 1989 und 22. Juli 1993;

Aufgrund des Königlichen Erlasses vom 26. September 1980 zur Ausführung der Artikel 1 Buchstabe b) und 4 Nr. 2 des Gesetzes vom 1.

September 1980 über die Gewährung und Zahlung einer Gewerkschaftsprämie an bestimmte Personalmitglieder des öffentlichen Sektors, abgeändert durch die Königlichen Erlasse vom 13. April 1982, 25. Januar 1983, 14.Mai 1984, 2. Mai 1985, 7. November 1987, 28.

April 1989, 2. August 1990, 31. Oktober 1990, 10. September 1991, 17.

Oktober 1991, 11. Oktober 1996 und 22. Oktober 1998;

Aufgrund des Königlichen Erlasses vom 30. September 1980 über die Gewährung und Zahlung einer Gewerkschaftsprämie an bestimmte Personalmitglieder des öffentlichen Sektors, abgeändert durch die Königlichen Erlasse vom 13. April 1982, 27. Juli 1983, 14. Mai 1984, 2. Mai 1985, 7.November 1987, 28. April 1989, 31. Oktober 1990, 17.

Oktober 1991, 11. Oktober 1996 und 22. Oktober 1998;

Aufgrund der Stellungnahme des Finanzinspektors vom 12. November 1998;

Aufgrund des Einverständnisses Unseres Ministers des Haushalts vom 11.

Dezember 1998;

Aufgrund des Protokolls Nr. 94/4 des Gemeinsamen Ausschusses für alle öffentlichen Dienste, in dem das auf alle öffentlichen Dienste anwendbare Grundabkommen für die Jahre 1997 und 1998 enthalten ist;

Aufgrund der am 12. Januar 1973 koordinierten Gesetze über den Staatsrat, insbesondere des Artikels 3 § 1, ersetzt durch das Gesetz vom 4. Juli 1989 und abgeändert durch das Gesetz vom 4. August 1996;

Aufgrund der Dringlichkeit, begründet durch den Beschluss, die Gewerkschaftsprämie für die Bezugsjahre 1997 und 1998 im Jahre 1999 zu zahlen, und durch die Tatsache, dass es demzufolge erforderlich ist, alle für die Zahlung dieser Prämien notwendigen Verwaltungsbestimmungen unverzüglich zu erlassen und die Verwaltungsbehörden unverzüglich davon zu benachrichtigen, damit sie die Vorbereitung und Verteilung der Antragsformulare rechtzeitig vornehmen können, Erlässt: Artikel 1 - In den nachfolgenden Bestimmungen versteht man unter « Königlichem Erlass vom 30. September 1980" den Königlichen Erlass vom 30. September 1980 über die Gewährung und Zahlung einer Gewerkschaftsprämie an bestimmte Personalmitglieder des öffentlichen Sektors, abgeändert durch die Königlichen Erlasse vom 13.April 1982, 27. Juli 1983, 14.Mai 1984, 2. Mai 1985, 7. November 1987, 28. April 1989, 31. Oktober 1990, 17. Oktober 1991, 11. Oktober 1996 und 22.

Oktober 1998.

Art. 2 - In Abweichung von den Bestimmungen von Artikel 12 § 1 Absatz 1 des Königlichen Erlasses vom 30. September 1980 müssen die Verwaltungen, Einrichtungen und Dienste, die die zwei Formulare für die Beantragung einer Gewerkschaftsprämie für die Bezugsjahre 1995 und 1996 bis jetzt noch nicht verteilt haben, dies spätestens am 31. März 1999 vornehmen.

Die Gewerkschaftsprämien für die Bezugsjahre 1995 und 1996, die noch nicht gezahlt worden sind, weil die Antragsformulare nicht oder zu spät verteilt worden sind, müssen gemäss den Modalitäten und in den Fristen beglichen werden, die für die Zahlung der Gewerkschaftsprämie für die Bezugsjahre 1997 und 1998 vorgesehen sind.

Die Gewerkschaftsprämien für die Bezugsjahre 1995 und 1996, die gezahlt worden sind, für die die Zahlstellen aber keine Vorschüsse erhalten haben, weil die Antragsformulare nicht oder zu spät verteilt worden sind, können gemäss den Modalitäten beglichen werden, die in Artikel 16 § 3 des Königlichen Erlasses vom 30. September 1980 vorgesehen sind.

Art. 3 - Was die Bezugsjahre 1997 und 1998 betrifft, wird die in Artikel 16 des Königlichen Erlasses vom 30. September 1980 erwähnte Vorschussregelung wie folgt festgelegt: § 1 - Ein Betrag von 1 240 Millionen Franken wird unter die zugelassenen Zahlstellen verteilt, die von der Allgemeinen Zentrale der Öffentlichen Dienste, dem Verband der Christlichen Gewerkschaften der Öffentlichen Dienste, der Freien Gewerkschaft des Öffentlichen Dienstes, dem Landesverband der Öffentlichen Dienste und der Allgemeinen Zentrale des Militärpersonals eingerichtet worden sind; dieser Betrag ist dazu bestimmt, die Gewerkschaftsprämien zu zahlen und die Verwaltungsbetriebskosten zu decken, die in Artikel 29 beziehungsweise 30 des Königlichen Erlasses vom 30. September 1980 erwähnt sind. § 2 - Vom obenerwähnten Betrag werden 310 Millionen spätestens am 1.

Februar 1999, 310 Millionen spätestens am 1. März 1999, 310 Millionen spätestens am 1. April 1999 und 310 Millionen spätestens am 1. Mai 1999 an die obenerwähnten Zahlstellen im Verhältnis zu den Gewerkschaftsprämien gezahlt, die jede dieser Einrichtungen für die Bezugsjahre 1995 und 1996 gezahlt hat.

Art. 4 - Die in Artikel 18 § 3 des Königlichen Erlasses vom 30.

September 1980 erwähnten Angaben sind: - Name, Vornamen, Geburtsdatum und Adresse des Gewerkschaftsmitglieds, dem die Gewerkschaftsprämie zu zahlen ist, - Nummer des Verteilungsformulars.

Art. 5 - Vorliegender Erlass tritt am Tag seiner Veröffentlichung im Belgischen Staatsblatt in Kraft.

Brüssel, den 14. Dezember 1998.

J.-L. DEHAENE Gezien om te worden gevoegd bij Ons besluit van 10 februari 1999.

ALBERT Van Koningswege : De Minister van Binnenlandse Zaken, L. VAN DEN BOSSCHE

Etaamb biedt de inhoud van de Belgisch Staatsblad aan gesorteerd op afkondigings- en publicatiedatum, behandeld om gemakkelijk leesbaar en afprintbaar te zijn, en verrijkt met een relationele context.
^