Koninklijk Besluit van 23 mei 2011
gepubliceerd op 11 juli 2011
Informatisering van Justitie. Ja, maar hoe ?

Koninklijk besluit tot wijziging van het koninklijk besluit van 26 november 2010 waarbij de langdurige regenval en de overstromingen die tussen 11 en 17 november 2010 het land hebben geteisterd als een algemene ramp worden beschouwd en waarbij de geografi

bron
federale overheidsdienst binnenlandse zaken
numac
2011000421
pub.
11/07/2011
prom.
23/05/2011
staatsblad
http://www.ejustice.just.fgov.be/cgi/article_body.pl?language=nl&c(...)
Document Qrcode

FEDERALE OVERHEIDSDIENST BINNENLANDSE ZAKEN


23 MEI 2011. - Koninklijk besluit tot wijziging van het koninklijk besluit van 26 november 2010 waarbij de langdurige regenval en de overstromingen die tussen 11 en 17 november 2010 het land hebben geteisterd als een algemene ramp worden beschouwd en waarbij de geografische uitgestrektheid van deze ramp wordt afgebakend. - Duitse vertaling


De hiernavolgende tekst is de Duitse vertaling van het koninklijk besluit van 23 mei 2011 tot wijziging van het koninklijk besluit van 26 november 2010 waarbij de langdurige regenval en de overstromingen die tussen 11 en 17 november 2010 het land hebben geteisterd als een algemene ramp worden beschouwd en waarbij de geografische uitgestrektheid van deze ramp wordt afgebakend (Belgisch Staatsblad van 8 juni 2011).

Deze vertaling is opgemaakt door de Centrale Dienst voor Duitse vertaling in Malmedy.

FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST INNERES 23. MAI 2011 - Königlicher Erlass zur Abänderung des Königlichen Erlasses vom 26.November 2010 zur Einstufung der lang anhaltenden Regenfälle und der Überschwemmungen, die das Land zwischen dem 11. und 17. November 2010 heimgesucht haben, als allgemeine Naturkatastrophe und zur Absteckung des geographischen Raums dieser Naturkatastrophe ALBERT II., König der Belgier, Allen Gegenwärtigen und Zukünftigen, Unser Gruss! Aufgrund des Gesetzes vom 12. Juli 1976 über die Wiedergutmachung bestimmter durch Naturkatastrophen an Privatgütern verursachter Schäden, insbesondere des Artikels 2 § 1 Nr. 1 und § 2;

Aufgrund des Königlichen Erlasses vom 26. November 2010 zur Einstufung der lang anhaltenden Regenfälle und der Überschwemmungen, die das Land zwischen dem 11. und 17. November 2010 heimgesucht haben, als allgemeine Naturkatastrophe und zur Absteckung des geographischen Raums dieser Naturkatastrophe;

In der Erwägung, dass das Ereignis Schäden in Höhe von mehr als 50.000.000 EUR verursacht hat und demnach in seiner Gesamtheit Ausnahmecharakter im Sinne des Ministeriellen Rundschreibens vom 20.

September 2006 hat;

Aufgrund der von verschiedenen Gemeinden der Provinzen Antwerpen, Westflandern, Ostflandern, Hennegau, Lüttich und Namur verspätet eingereichten Anträge auf Anerkennung;

Aufgrund der Berichte der Gouverneure über das Ausmass der durch diese lang anhaltenden Regenfälle und Überschwemmungen verursachten Schäden;

Aufgrund der Stellungnahme des Finanzinspektors vom 23. Februar 2011;

Aufgrund des Einverständnisses Unseres Staatssekretärs für Haushalt vom 20. April 2011;

Auf Vorschlag Unseres Ministers des Innern und aufgrund der Stellungnahme Unserer Minister, die im Rat darüber beraten haben, Haben Wir beschlossen und erlassen Wir: Artikel 1 - In Artikel 2 des Königlichen Erlasses vom 26. November 2010 zur Einstufung der lang anhaltenden Regenfälle und der Überschwemmungen, die das Land zwischen dem 11. und 17. November 2010 heimgesucht haben, als allgemeine Naturkatastrophe und zur Absteckung des geographischen Raums dieser Naturkatastrophe wird die Liste der Gemeinden pro Provinz wie folgt ergänzt: Provinz Antwerpen Willebroek Provinz Westflandern Alveringem Anzegem Blankenberge Bredene Deerlijk De Haan De Panne Gistel Ichtegem Koksijde Kuurne Menen Mesen Moorslede Nieuwpoort Oostrozebeke Pittem Staden Tielt Waregem Provinz Ostflandern Aalter Destelbergen Gavere Knesselare Lovendegem Maldegem Moerbeke Sint-Martens-Latem Waasmunster Wachtebeke Zelzate Provinz Hennegau Ellezelles Flobecq Fontaine-l'Evêque Rumes Provinz Lüttich Kelmis Lontzen Plombières Provinz Namur Namur Art. 2 - Vorliegender Erlass tritt am Tag seiner Veröffentlichung im Belgischen Staatsblatt in Kraft.

Art. 3 - Unser Minister des Innern ist mit der Ausführung des vorliegenden Erlasses beauftragt.

Gegeben zu Brüssel, den 23. Mai 2011 ALBERT Von Königs wegen: Die Ministerin des Innern Frau A. TURTELBOOM

Etaamb biedt de inhoud van de Belgisch Staatsblad aan gesorteerd op afkondigings- en publicatiedatum, behandeld om gemakkelijk leesbaar en afprintbaar te zijn, en verrijkt met een relationele context.
^