Wet van 20 december 1999
gepubliceerd op 14 april 2015
OpenJustice.be: Open Data & Open Source

Wet tot toekenning van een werkbonus onder de vorm van een vermindering van de persoonlijke bijdragen van sociale zekerheid aan werknemers met lage lonen en aan sommige werknemers die het slachtoffer waren van een herstructurering. - Duitse vertaling van

bron
federale overheidsdienst binnenlandse zaken
numac
2015000180
pub.
14/04/2015
prom.
20/12/1999
staatsblad
https://www.ejustice.just.fgov.be/cgi/article_body.pl?language=nl&(...)
Document Qrcode

FEDERALE OVERHEIDSDIENST BINNENLANDSE ZAKEN


20 DECEMBER 1999. - Wet tot toekenning van een werkbonus onder de vorm van een vermindering van de persoonlijke bijdragen van sociale zekerheid aan werknemers met lage lonen en aan sommige werknemers die het slachtoffer waren van een herstructurering. - Duitse vertaling van wijzigingsbepalingen


De respectievelijk in bijlagen 1 tot 4 gevoegde teksten zijn de Duitse vertaling : - van de artikelen 1 en 3 van het koninklijk besluit van 10 april 2013 tot uitvoering van artikel 2, § 2, vijfde lid van de wet van 20 december 1999 tot toekenning van een werkbonus onder de vorm van een vermindering van de persoonlijke bijdragen van sociale zekerheid aan werknemers met lage lonen en aan sommige werknemers die het slachtoffer waren van een herstructurering en tot wijziging van het koninklijk besluit van 17 januari 2000 tot uitvoering van artikel 2 van de wet van 20 december 1999 tot toekenning van een werkbonus onder de vorm van een vermindering van de persoonlijke bijdragen van sociale zekerheid aan werknemers met lage lonen en aan sommige werknemers die het slachtoffer waren van een herstructurering (Belgisch Staatsblad van 23 april 2013); - van de artikelen 1 tot 3 van het koninklijk besluit van 15 december 2013 tot uitvoering van artikel 2, § 2, vijfde lid van de wet van 20 december 1999 tot toekenning van een werkbonus onder de vorm van een vermindering van de persoonlijke bijdragen van sociale zekerheid aan werknemers met lage lonen en aan sommige werknemers die het slachtoffer waren van een herstructurering en tot wijziging van het koninklijk besluit van 17 januari 2000 tot uitvoering van artikel 2 van de wet van 20 december 1999 tot toekenning van een werkbonus onder de vorm van een vermindering van de persoonlijke bijdragen van sociale zekerheid aan werknemers met lage lonen en aan sommige werknemers die het slachtoffer waren van een herstructurering (Belgisch Staatsblad van 23 december 2013); - van de artikelen 18 en 19 van de wet van 25 april 2014 houdende diverse bepalingen inzake sociale zekerheid (Belgisch Staatsblad van 6 juni 2014); - van de artikelen 1 en 3 van het koninklijk besluit van 28 april 2014 tot uitvoering van artikel 2, § 2, vijfde lid van de wet van 20 december 1999 tot toekenning van een werkbonus onder de vorm van een vermindering van de persoonlijke bijdragen van sociale zekerheid aan werknemers met lage lonen en aan sommige werknemers die het slachtoffer waren van een herstructurering en tot wijziging van het koninklijk besluit van 17 januari 2000 tot uitvoering van artikel 2 van de wet van 20 december 1999 tot toekenning van een werkbonus onder de vorm van een vermindering van de persoonlijke bijdragen van sociale zekerheid aan werknemers met lage lonen en aan sommige werknemers die het slachtoffer waren van een herstructurering (Belgisch Staatsblad van 16 juni 2014).

Deze vertaling is opgemaakt door de Centrale dienst voor Duitse vertaling in Malmedy.

Anlage 1 FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST SOZIALE SICHERHEIT UND FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST BESCHÄFTIGUNG, ARBEIT UND SOZIALE KONZERTIERUNG 10. APRIL 2013 - Königlicher Erlass zur Ausführung von Artikel 2 § 2 Absatz 5 des Gesetzes vom 20.Dezember 1999 zur Gewährung eines Arbeitsbonus in der Form einer Ermäßigung der persönlichen Sozialversicherungsbeiträge an die Lohnempfänger mit Niedriglöhnen und an bestimmte Arbeitnehmer, die Opfer einer Umstrukturierung gewesen sind, und zur Abänderung des Königlichen Erlasses vom 17. Januar 2000 zur Ausführung von Artikel 2 des Gesetzes vom 20. Dezember 1999 zur Gewährung eines Arbeitsbonus in der Form einer Ermäßigung der persönlichen Sozialversicherungsbeiträge an die Lohnempfänger mit Niedriglöhnen und an bestimmte Arbeitnehmer, die Opfer einer Umstrukturierung gewesen sind (...) Artikel 1 - In Artikel 2 § 1 Buchstabe b), bbis), c) und cbis) des Gesetzes vom 20. Dezember 1999 zur Gewährung eines Arbeitsbonus in der Form einer Ermäßigung der persönlichen Sozialversicherungsbeiträge an die Lohnempfänger mit Niedriglöhnen und an bestimmte Arbeitnehmer, die Opfer einer Umstrukturierung gewesen sind, wird die Zahl "175" jeweils durch die Zahl "184" ersetzt. (...) Art. 3 - Vorliegender Erlass wird wirksam mit 1. April 2013. (...)

Anlage 2 FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST SOZIALE SICHERHEIT UND FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST BESCHÄFTIGUNG, ARBEIT UND SOZIALE KONZERTIERUNG 15. DEZEMBER 2013 - Königlicher Erlass zur Ausführung von Artikel 2 § 2 Absatz 5 des Gesetzes vom 20.Dezember 1999 zur Gewährung eines Arbeitsbonus in der Form einer Ermäßigung der persönlichen Sozialversicherungsbeiträge an die Lohnempfänger mit Niedriglöhnen und an bestimmte Arbeitnehmer, die Opfer einer Umstrukturierung gewesen sind, und zur Abänderung des Königlichen Erlasses vom 17. Januar 2000 zur Ausführung von Artikel 2 des Gesetzes vom 20. Dezember 1999 zur Gewährung eines Arbeitsbonus in der Form einer Ermäßigung der persönlichen Sozialversicherungsbeiträge an die Lohnempfänger mit Niedriglöhnen und an bestimmte Arbeitnehmer, die Opfer einer Umstrukturierung gewesen sind (...) Artikel 1 - Artikel 2 § 2 Absatz 1 des Gesetzes vom 20. Dezember 1999 zur Gewährung eines Arbeitsbonus in der Form einer Ermäßigung der persönlichen Sozialversicherungsbeiträge an die Lohnempfänger mit Niedriglöhnen und an bestimmte Arbeitnehmer, die Opfer einer Umstrukturierung gewesen sind, abgeändert durch die Gesetze vom 27.

Dezember 2004, 11. Juli 2005 und 8. Juni 2008, wird wie folgt ergänzt: "Ab 2013 beläuft sich dieser Betrag auf 2.181,00 EUR pro Kalenderjahr." Art. 2 - Artikel 2 § 2 Absatz 2 desselben Gesetzes, abgeändert durch die Gesetze vom 27. Dezember 2004, 11. Juli 2005 und 8. Juni 2008, wird wie folgt ergänzt: "Ab 2013 beläuft sich dieser Betrag auf 2.181,00 EUR pro Kalenderjahr." Art. 3 - Vorliegender Erlass wird wirksam mit 1. April 2013. (...)

Anlage 3 FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST SOZIALE SICHERHEIT 25. APRIL 2014 - Gesetz zur Festlegung verschiedener Bestimmungen im Bereich der sozialen Sicherheit PHILIPPE, Konig der Belgier, Allen Gegenwartigen und Zukunftigen, Unser Gruß! Die Kammern haben das Folgende angenommen und Wir sanktionieren es: (...) KAPITEL 6 - Stärkung des Arbeitsbonus Art. 18 - Artikel 2 § 2 Absatz 4 des Gesetzes vom 20. Dezember 1999 zur Gewährung eines Arbeitsbonus in der Form einer Ermäßigung der persönlichen Sozialversicherungsbeiträge an die Lohnempfänger mit Niedriglöhnen und an bestimmte Arbeitnehmer, die Opfer einer Umstrukturierung gewesen sind, eingefügt durch das Gesetz vom 27.

Dezember 2004 und abgeändert durch die Gesetze vom 11. Juli 2005 und 8. Juni 2008, wird wie folgt ergänzt: "Durch einen im Ministerrat beratenen Erlass kann Er gemäß den von Ihm festzulegenden Modalitäten ebenfalls auf einen Höchstbetrag verweisen und vorsehen, dass der individuelle Lohn eines Arbeitnehmers ein neuer bestimmender Faktor ist." Art. 19 - Vorliegendes Kapitel wird wirksam mit 1. Januar 2014. (...) Wir fertigen das vorliegende Gesetz aus und ordnen an, dass es mit dem Staatssiegel versehen und durch das Belgische Staatsblatt veröffentlicht wird.

Gegeben zu Brüssel, den 25. April 2014 PHILIPPE Von Königs wegen: Die Ministerin der Sozialen Angelegenheiten Frau L. ONKELINX Die Ministerin der Beschäftigung Frau M. DE CONINCK Die Ministerin der Selbständigen Frau S. LARUELLE Der Staatssekretär für Soziale Angelegenheiten, beauftragt mit Berufsrisiken Ph. COURARD Mit dem Staatssiegel versehen: Die Ministerin der Justiz Frau A. TURTELBOOM

Anlage 4 FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST SOZIALE SICHERHEIT UND FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST BESCHÄFTIGUNG, ARBEIT UND SOZIALE KONZERTIERUNG 28. APRIL 2014 - Königlicher Erlass zur Ausführung von Artikel 2 § 2 Absatz 5 des Gesetzes vom 20.Dezember 1999 zur Gewährung eines Arbeitsbonus in der Form einer Ermäßigung der persönlichen Sozialversicherungsbeiträge an die Lohnempfänger mit Niedriglöhnen und an bestimmte Arbeitnehmer, die Opfer einer Umstrukturierung gewesen sind, und zur Abänderung des Königlichen Erlasses vom 17. Januar 2000 zur Ausführung von Artikel 2 des Gesetzes vom 20. Dezember 1999 zur Gewährung eines Arbeitsbonus in der Form einer Ermäßigung der persönlichen Sozialversicherungsbeiträge an die Lohnempfänger mit Niedriglöhnen und an bestimmte Arbeitnehmer, die Opfer einer Umstrukturierung gewesen sind (...) Artikel 1 - Artikel 2 des Gesetzes vom 20. Dezember 1999 zur Gewährung eines Arbeitsbonus in der Form einer Ermäßigung der persönlichen Sozialversicherungsbeiträge an die Lohnempfänger mit Niedriglöhnen und an bestimmte Arbeitnehmer, die Opfer einer Umstrukturierung gewesen sind, abgeändert durch die Gesetze vom 27. Dezember 2004, 11. Juli 2005 und 8. Juni 2008 und die Königlichen Erlasse vom 24. Januar 2013 und 10. April 2013, wird wie folgt abgeändert: 1. In § 1 Buchstabe b) werden die Wörter "184,00 EUR" durch die Wörter "ein vom König durch einen im Ministerrat beratenen Erlass festzulegender Höchstbetrag" ersetzt, und die Unterteilung wird wie folgt ergänzt: ", mit Auf- beziehungsweise Abrundung auf die zweite Dezimalstelle nach dem Komma, wobei 0,005 nach oben aufgerundet wird,".2. In § 1 Buchstabe bbis) werden die Wörter "184,00 EUR" durch die Wörter "ein vom König durch einen im Ministerrat beratenen Erlass festzulegender Höchstbetrag, wie in Artikel 2 § 1 Buchstabe b) vorgesehen," ersetzt, und die Unterteilung wird wie folgt ergänzt: ", mit Auf- beziehungsweise Abrundung auf die zweite Dezimalstelle nach dem Komma, wobei 0,005 nach oben aufgerundet wird,".3. In § 1 Buchstabe c) und cbis) werden die Wörter "184,00 EUR" jeweils durch die Wörter "dem vom König durch einen im Ministerrat beratenen Erlass festzulegenden Höchstbetrag, wie in Artikel 2 § 1 Buchstabe b) vorgesehen," ersetzt, und die Wörter "mal 1,08 für Handarbeiter" beziehungsweise die Wörter "mal 1,08 für Handarbeiter, die der Jahresurlaubsregelung der Lohnempfänger unterliegen" werden aufgehoben. 4. In § 2 werden Absatz 1 und Absatz 2 wie folgt ergänzt: "Ab 2014 beläuft sich dieser Betrag auf 12 x den Höchstbetrag, der vom König durch einen im Ministerrat beratenen Erlass festzulegen ist, wie in Artikel 2 § 1 Buchstabe b) vorgesehen." (...) Art. 3 - Vorliegender Erlass wird wirksam mit 1. Januar 2014. (...)

Etaamb biedt de inhoud van de Belgisch Staatsblad aan gesorteerd op afkondigings- en publicatiedatum, behandeld om gemakkelijk leesbaar en afprintbaar te zijn, en verrijkt met een relationele context.
^